Völlig verkopft: Kleiner Android powert auch Nicht-Androiden

11. Mai 2012 | by Dieter Jirmann

andru

Ja, es hat einen winzigen Makel, dieses Ladegrät in Gestalt des Android-Maskottchens: einen Netz-Stecker im US-Format. Das dürfte aber der einzige sein und kein Hindernis, etwas Ähnliches für den hiesigen Markt anzubieten.

Der kleine grüne Roboter ist nämlich – was die Versorgung von Gadgets angeht – quasi selbst open source: Die Energieausgabe erfolgt über einen USB-Port im “Kopf”, so dass man praktisch alles anschließen kann.

Kostet 24,99 Dollar, was zwar nicht günstig ist, aber dafür kann man Andru bei Nichtgebrauch einfach dekorativ auf dem Schreibtisch platzieren.

[Link] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben