[TechBusiness] Optimismus bei Chip-Spezialist Infineon – schraubt Erwartungen hoch

3. Mai 2012 | by TechFieber.de

[TechBusiness] Optimismus bei Chip-Spezialist Infineon - schraubt Erwartungen hoch Der Halbleiterspezialist Infineon hat nach einem unerwarteten Umsatzplus und einem überraschend kräftigen Zuwachs beim Gewinn im zweiten Geschäftsquartal seine Ziele für das laufende Jahr nach oben geschraubt.

Der Umsatz im Geschäftsjahr (Ende September) dürfte nur noch um einen niedrigen einstelligen Prozentsatz gegenüber dem Vorjahr zurückgehen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die Segmentergebnis-Marge dürfte in Höhe eines mittleren Zehnerprozentsatzes ausfallen. Bisher hatte Infineon mit einem Umsatzminus im mittleren einstelligen Prozentbereich und einer Segmentergebnis-Marge in Höhe eines niedrigen bis mittleren Zehnerprozentsatzes vom Umsatz kalkuliert. Im laufenden dritten Quartal dürften der Umsatz und die Marge wie im vergangenen Quartal ausfallen.

Der Umsatz zwischen Januar und März stieg überraschend von 946 Millionen im Vorquartal auf 986 Millionen Euro. Bei Halbleiterherstellern ist wegen der schwankenden Preise der Vergleich mit dem Vorquartal üblich. Gerade das wichtige Geschäft mit der Autoindustrie trug zu dem Wachstum bei, während die Nachfrage bei den Industriechips schrumpfte. Das wichtige Segmentergebnis, das die betriebliche Entwicklung widerspiegeln soll, stieg von 141 Millionen Euro auf 144 Millionen Euro. Unter dem Strich blieben 111 Millionen Euro, nach 96 Millionen im vergangenen Quartal. Sowohl Umsatz als auch der Gewinn übertrafen die Erwartungen der von dpa-AFX befragten Analysten teils deutlich.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben