[Mobile] Schluss mit Luxus: Nokia will Nobel-Marke Vertu abstossen

30. April 2012 | by Alex Reiger

[Mobile] Bye, bye Luxus: Nokia will Nobel-Marke Vertu abstossen
Handy-Riese am Scheideweg: Der strauchelnde finnische Mobilfon-Hersteller Nokia will Medienberichten zufolge seine Nobel-Marke Vertu an die Beteiligungsfirma Permira verkaufen. Die Verhandlungen seien bereits weit fortgeschritten, berichtet die britische „Financial Times“ heute in Berufung auf Insider. Mit dem Verkauf von Vertu dürften die Finnen etwa 200 Millionen Euro einnehmen und dieses Geld in das notleidende Massengeschäft mit Handys stecken.

Nokia hatte dem Bericht zufolge auch mit dem Finanzinvestor EQT über einen Verkauf gesprochen. Die Verhandlungen würden aber derzeit nicht vorangetrieben. Der Jahresumsatz mit Vertu-Handys wird auf 200 bis 300 Millionen Euro geschätzt. Ein einzelnes Telefon kann wegen des hohen Anteils an Edelmetallen mehr als 200.000 Euro kosten.


Foto: Vertu Ferrari-Handy

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Kommentare (2)

  1. Mirco says:

    Meiner Meinung nach ist Vertu immer noch das beste was Nokia hat. Denn die Nokia Handys selber sind doch wirklich nichts neues mehr, die Zeiten sind schon lange vorbei.

  2. odmst83 says:

    Die neueste Kooperation für so ein luxus smartphone von Vertu ist nun ja mit Bentley. Sehr cooles Tel.

Antwort schreiben