gDrive jetzt offiziell: Google startet Internet-Speicher-Service „Google Drive“

24. April 2012 | by TechFieber.de

gDrive jetzt offiziell: Google startet Internet-Speicher-Service iCloud, T-Cloud und nun gDrive: Der Markt für Internet-Speicherlösungen nimmt weiter Fahrt auf. Der Internetkonzern Google hat den Cloud-Speicher „Google Drive“ vorgestellt. Damit stellt die Website ihren Nutzern, ob Privatkunden oder Unternehmen, kostenlosen Online-Speicher mit Platz für fünf Gigabyte Daten zur Verfügung.​

Google Drive ist den Angaben zufolge „ein zentraler Ort“ im Netz, an dem die User „Inhalte erstellen, gemeinsam nutzen“ und „zeitgleich bearbeiten“ können. Beispielsweise könne mit dem neuen Dienst „in Echtzeit an Dokumenten, Kalkulationstabellen und Präsentationen“ arbeiten. Zudem kann man Benachrichtigungen erhalten, ob und wann „andere Anmerkungen zu gemeinsam bearbeiteten Dateien machen“. Google Drive ist dabei mit den anderen Anwendungen eng verknüpft, sodass Inhalte mit Schlüsselbegriffen gesucht werden können. Auf die Daten könne von überall zugegriffen werden.

Für noch mehr Speicherplatz könnte auf 25 GB (für 2,49 US-Dollar pro Monat), 100 GB (für 4,99 US-Dollar pro Monat) oder sogar auf 1 TB (für 49 US-Dollar pro Monat) aufgestockt werden.

Wenn ein Upgrade auf ein bezahltes Konto durchführt wird, werde der Speicherplatz für das Google-Mail-Konto ebenfalls auf 25 GB erweitert. Das Programm müsse dazu auf dem Computer oder dem Smartphone installiert werden. Im Laufe der nächsten Wochen soll auch ein App für iOS-Geräte online gestellt werden. wab/dts

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Comment (1)

  1. Patrick says:

    das ist in der Tat spannend, wie sich GDrive entwickeln wird.
    Ich habe einen Artikel geschrieben zum Thema Wettbewerbsvorteile von GDrive gegenüber iCloud und Dropbox. Für alle Interessierten, hier der Link

Antwort schreiben