“Silent World”: Schweigende Strassen und Städte

19. April 2012 | by Dieter Jirmann

“Silent World”: Schweigende Strassen und Städte

Im Fernsehen erfreuen sich ja Beiträge einer gewissen Beliebtheit, die zeigen, wie die Erde aussähe, wäre sie denn erst einmal von der Plage Mensch befreit.

Vergleichsweise deutlich weniger spekulativ, aber sehr ästhetisch sind die Bilder, die Lucie & Simon von einer “Silent World” gemacht haben, in der sie jeweils noch ein, zwei Menschen herumspazieren lassen.

Entstanden sind die Bilder unter Zuhilfenahme einer Technologie, die normalerweise von der NASA bei der Analyse von Weltraumbildern benutzt wird und die alles entfernt, was sich bewegt.

Was dann ja auch am 20.12. diesen Jahres geschehen könnte, wenn man der einen oder anderen ausgefallenen Theorie Glauben schenken will – wer sich also darauf vorbereiten will, bitteschön!

[Link] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben