[Light+Building] OLED: Fraunhofers organische Lichtrevolution unter Palmen

19. April 2012 | by Arwen Möller

XXXXX Logo

Endgültig grün soll die Lichttechnologie mit OLEDs werden, den organischen Leuchtdioden. OLEDs werden in sehr dünnen Schichten auf Glas oder Folie aufgedampft und machen so eine völlig neue Generation Leuchtmittel möglich. Großflächig aufgetragen, werden sie künftig auf energiesparende Weise beispielsweise Auto-Innenräume, Wohnzimmer, Möbel, Fenster und vieles mehr erhellen.

Diese revolutionäre Technologie präsentieren verschiedene Aussteller auf der Light+Building wie etwa Philip und Osram. Oder auch im Rahmen der begleitenden Luminale – wie beispielsweise die Fraunhofer-Forscher. Die zeigen und erklären verschiedene OLED-Projekte in der Galerie des Palmenhauses im Lunas Park des Frankfurter Palmengartens. Bereits im Dezember 2011 ist ist das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme für seine bahnbrechenden OLED-Forschungen mit dem Deutschen Zukunftspreis, dem wichtigsten Preis für Zukunftstechnologien in Deutschland, ausgezeichnet worden.

„Die Auszeichnung begreife ich als Anerkennung der Arbeit aller Mitarbeiter an der Technischen Universität Dresden, bei COMEDD, und den Ausgründungsfirmen Novaled und Heliatek“, fasste Professor Karl Leo, Institutsleiter des Center for Organic Materials and Devices (COMEDD) am Fraunhofer IPMS, stolz zusammen.

Am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme forschen rund 210 Mitarbeiter an elektronischen, mechanischen und optischen Komponenten und deren Integration in winzigste, „intelligente“ Bauelemente und Systeme. In diesem Jahr feiert die Forschungseinrichtung am Standort Dresden ihr 20-jähriges Bestehen.

[Link] [Link] [Foto: Lunas Park]

___________________________________________

Eine Gesamtübersicht aller Artikel zur Light+Building bei TechFieber gibt es hier. Eine Übersicht aller Kurzporträts aus der Reihe People@Light+Building findet ihr hier. Und wer noch mehr zur Messe und dem Profil der Light+Building wissen möchte, findet diese Info hier.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Comment (1)

  1. Tony says:

    Interessante Beiträge zu diesem Thema gibt es auch unter http://blog.lichtrevolution.de/

Antwort schreiben