[People@Light+Building] Der Straßenlaternenrevoluzzer

19. April 2012 | by Mathias Rittgerott

People @ Light+Building 2012

Heiko Haas redet über Straßenbeleuchtung wie andere über Zugfahrpläne. Er glänzt mit Detailwissen. Muss der EnBW-Mann auch. Er ist Herr über Zigtausend Lampen. So viele erleuchten Stuttgarts Straßen – wenn sie denn leuchten.

Also Herr Haas, hören Sie mal. Sie reden hier von der Revolution durch LED. Vor meinem Haus in Stuttgart funktioniert die Lampe oft nicht. Wird das zukünftig etwa besser?
Bei der Revolution geht es doch um was anderes. Ums Energiesparen. Aber ich schicke gern einen Techniker. Allerdings funktioniert die Lampe bestimmt zufällig gerade, wenn wir kommen.

Was fasziniert einen jungen Elektro-Ingenieur wie Sie an schnöden Straßenlaternen?

Eben die LED-Revolution. In den letzten Jahren hat sich mehr verändert als in den 20 Jahren davor. Städte können immens viel Strom und Geld sparen, wenn sie LED-Lampen benutzen. 30 Prozent weniger. Da geht was.

Wenn so viel Strom gespart werden kann, wird das Kernkraftwerk Philippsburg bestimmt früher abgeschaltet.

Ach was. Straßenbeleuchtungen machen doch nur einen winzigen Teil des Strombedarfs aus. Außerdem verkaufen wir den Strom, den Städte weniger brauchen, an jemand anderen.

______________________________________________

People @ Light+ Building
Zur Serie People@Light+Building 2012

Die Light+Building ist die Weltleitmesse für Architektur und Technik. Wir wollen wissen, wer diesen gigantischen Laden eigentlich schmeißt – und haben uns für euch umgesehen und spannende Leute porträtiert, die das Mega-Event in Frankfurt am Main hinter den Kulissen möglich machen. Mehr als 2.100 Aussteller zeigen auf dem Messegelände vom 15. bis zum 20. April ihre Neuheiten. Im letzten Jahr wurden 183.000 Besucher aus aller Welt gezählt.

Eine Übersicht aller Kurzporträts aus der Reihe People@Light+Building findet ihr hier. Eine Gesamtübersicht aller Artikel zur Light+Building bei TechFieber gibt es hier. Und wer noch mehr zur Messe und dem Profil der Light+Building wissen möchte, findet diese Info hier.

Foto: Eric Vazoller

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben