[People@Light+Building] Auf dem Drahtesel über die Messe

18. April 2012 | by Torben Dietrich

light-building Drahtesel

Wer eine Frischluft-Alternative zu den engen Messebussen sucht, kann sich auf dem Gelände der Light+Building ins Gratistaxi hinter Christian Glöckner setzen und sein Ziel nennen. Christian tritt dann in die Pedale.

Wieviel Kilometer bist Du täglich unterwegs?
Lass mich mal überlegen… also meist ist es rund ein Kilometer pro Fahrt und pro Tag bin ich etwa 60 Mal unterwegs.

Dann hast Du sicher einen der gesündesten Jobs auf der Messe. Immer Frischluft…

Ja, ein optimaler Studentenjob. Das Geld ist natürlich auch ein Argument.

Und fit wirst Du auch nebenbei.

Normalerweise gehe ich auch ins Fitnessstudio. Ich musste noch nie jemanden wegen Übergewicht abweisen. Hier habe ich ja auch einen Elektromotor, der mich unterstützt.

Hast Du zuhause überhaupt ein Auto?
Ehrlich gesagt: nein. Ich habe zwar eins, das steht aber bei meinen Eltern. Aber da sie den Wagen bezahlt haben, ist das auch in Ordnung so.

______________________________________________

People @ Light+ Building
Zur Serie People@Light+Building 2012

Die Light+Building ist die Weltleitmesse für Architektur und Technik. Wir wollen wissen, wer diesen gigantischen Laden eigentlich schmeißt – und haben uns für euch umgesehen und spannende Leute porträtiert, die das Mega-Event in Frankfurt am Main hinter den Kulissen möglich machen. Mehr als 2.100 Aussteller zeigen auf dem Messegelände vom 15. bis zum 20. April ihre Neuheiten. Im letzten Jahr wurden 183.000 Besucher aus aller Welt gezählt.

Eine Übersicht aller Kurzporträts aus der Reihe People@Light+Building findet ihr hier. Eine Gesamtübersicht aller Artikel zur Light+Building bei TechFieber gibt es hier. Und wer noch mehr zur Messe und dem Profil der Light+Building wissen möchte, findet diese Info hier.

Foto: Antonia Zennaro/Zeitenspiegel

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben