[Light+Building] KNX will die Smart Home-Wende vorantreiben

17. April 2012 | by Arwen Möller

[Light+Building] KNX treibt die Smart Home-Wende voran

Wie das Betriebssystem eines Computers liefert KNX das Protokoll für die unterschiedlichen Hersteller der Gebäudetechnik. So kann beispielsweise die Sicherheitstechnik fürs Eigenheim von ABB sein, die Lichtsteuerung von Siemens, die Temperaturregelung von Hager und so weiter. Jedoch die Plattform, mit der sich all diese Anwendung steuern lassen, die macht KNX.

„Wir glauben, dass mit KNX-Systemen die Energiewende zu schaffen ist“, meint der Präsident von KNX Deutschland Hans-Georg Krabbe. Auch Direktor Heinz Lux, der Präsident von KNX International Stefan Bauer und selbiger Direktor Joost Demarest betonen anlässlich der Unternehmens-Pressekonferenz auf der Light+Building die Weltmarktführerschaft des Unternehmens.

Denn umgekehrt profitiert auch KNX ganz ordentlich von der Energiewende, belegt mit seinen Ständen auf der Light+Building mit die größte Fäche. Um den dazugehörigen Erfolg mit Zahlen und Statistiken zu untermauern, hatte das Unternehmen für die Pressekonferenz auch den Marktforscher Jeremy Towler eingeladen. Laut den Erhebungen des BSRIA-Experten aus dem Vereinigten Königreich ist Deutschland der größte Produzent und Konsument von Smart-Home-Lösungen.

Diese kommen vor allem in Luxus-Appartments, Villen, Hotels, aber genauso auch in Gebäuden, in denen ältere Menschen leben, zum Einsatz. Licht-Lösungen machen dabei 50 Prozent der Smart-Home-Installationen aus. Dicht gefolgt von Heiz-, Consumer Electronics- und Sicherheits-Lösungen.

„2012 könnten 75 Prozent des Smart-Home-Marktes KNX-Lösungen sein“, meint Jeremy Towler. Weiter prognostiziert der BSRIA-Experte, die Größe des Smart-Home-Marktes werde sich in den nächsten Jahren verdoppeln. Davon, dass seine Marktforschungen unabhängig sind, war allerdings nie die Rede.

Immerhin: Die Nachhaltigkeit von Systemen, die den Energieverbrauch dem Bedarf anpassen, ist unbestritten. Von daher bleibt hoffen, dass all die Unternehmen, die wie KNX die Energiewende auf der Light+Building beschwören, diese auch zum Ziel haben. Vielleicht haben Produkte zur intelligenten Haussteuerung dann bald auch Preise, die massentauglich sind.

[Light+Building] KNX will die Smart Home-Wende vorantreiben

__________________________

Eine Gesamtübersicht aller Artikel zur Light+Building bei TechFieber gibt es hier. Und wer noch mehr zur Messe und dem Profil der Light+Building wissen möchte, findet diese Info hier. Und eine Übersicht aller Kurzporträts aus der Reihe People@Light+Building findet ihr hier.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben