[People @ Light+Building] Luminale: Die Feurige

16. April 2012 | by Torben Dietrich

light-building feuershow

Die Flammen nach der „Metamorphosis of Lights“- Show in der barocken Gartenanlage am Eschenheimer Tor sind kaum verraucht, als Isabelle Gatterburg vom „project pq“ in Netzstrumpfhosen und Lackdessous ein helles, rätselhaft aussehendes Pulver mit einem Trichter in eine ihrer Fackeln füllt und noch mal drüberpustet.

Einen heißen Job hast Du. Was ist das für ein Pulver?

Das sind Bärlappsporen. Geh lieber einen Schritt zur Seite. Meine Kollegin da hinten hat schon eine Allergie entwickelt gegen das Zeug.

Und das brennt? Kaum vorstellbar.
Und wie das brennt. Eben bei der Show habe ich mir auch die Hand ein wenig verbrannt, schau mal.

Schön verrußt. Wann hast den angefangen, mit dem Feuer zu spielen?

Ich habe eine Tanzausbildung gemacht, als mich Petra Quednau, die Gründerin unseres Projektes, angesprochen hat. Ob ich keine Angst vor Feuer hätte.

Und die hattest Du nicht.

Ich arbeite gerne damit.

 

______________________________________________

People @ Light+ Building
Zur Serie People@Light+Building 2012

Die Light+Building ist die Weltleitmesse für Architektur und Technik. Wir wollen wissen, wer diesen gigantischen Laden eigentlich schmeißt – und haben uns für euch umgesehen und spannende Leute porträtiert, die das Mega-Event in Frankfurt am Main hinter den Kulissen möglich machen. Mehr als 2.100 Aussteller zeigen auf dem Messegelände vom 15. bis zum 20. April ihre Neuheiten. Im letzten Jahr wurden 183.000 Besucher aus aller Welt gezählt.

Eine Übersicht aller Kurzporträts aus der Reihe People@Light+Building findet ihr hier. Eine Gesamtübersicht aller Artikel zur Light+Building bei TechFieber gibt es hier. Und wer noch mehr zur Messe und dem Profil der Light+Building wissen möchte, findet diese Info hier.

Foto: Antonia Zennaro/Zeitenspiegel

Foto: Antonia Zennaro/Zeitenspiegel

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben