Scanner für Kassenbons in Portemonnaieformat

8. März 2012 | by Dieter Jirmann

scanner

Spätestens wenn man bei der nächsten Steuererklärung in einem Wust von Quittungen sitzt, die man sortieren muss, kommt die Sehnsucht nach einer elektronischen Hilfe, die das alles viel einfacher macht.

Die heißt SlimScan und ist nun in portemonnaietauglicher Größe (51 x 79 x 3 mm) zu haben. Die Quittungen, die das Gerät mit 300 dpi einliest, dürfen eine Größe von bis zu 70 mm Breite und 90 cm Länge haben; in den integrierten Speicher passen bis zu 600 Bilder.

Die werden dann per USB auf den Rechner übertragen und können dort weiterbearbeitet werden. Kostet 140 Dollar.

[Link] [Link] [via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben