[Photo] Canon EOS-1D X kommt im April 2012 – Preis 6300 Euro

28. Februar 2012 | by TechFieber.de

Canon 1D X DSLR foto kamera

Kein Zweifel, eingefleischte Foto-Fanatiker bekommen hier feuchte Hände: Soeben trudelt bei uns die Meldung ein, dass die neue Canon EOS-1D X ab April 2012 (also doch nicht wie voab berichtet schon im März) zum Preis von 6299 Euro erhältlich sein wird.

Der neuen „King im DSLR-Ring“von Canon ist laut Hersteller „der Höhepunkt aus 40 Jahren Erfahrung bei der Entwicklung professioneller Kameras und läutet eine neue Ära für das EOS System ein“.

Denn die Japaner haben diese 18-Megapixel-Cam konsequent auf Geschwindigkeit, Auflösung und Qualität für herausragende Bilder und Full-HD-Videos getrimmt. Nur leider hat diese Leistung eben auch ein sattes „Price tag“ von schlappen 6300 Euro …

Mehr zum neuen Canon-Top-Modell EOS-1D X aus der Pressemitteilung „Leistung neu definiert“:

Die EOS-1D X ist die ultimative, vielseitige und funktionsstarke Kamera für alle Profis, von Studio- bis Sportfotografen, die oft unter Zeitdruck und höchstem dynamischen Einsatz fotografieren. Sie nimmt jede kreative Herausforderung an und punktet mit zahlreichen erstklassigen Technologien für hohen Anwenderkomfort und Spitzenleistung.

Der 18,1 Megapixel CMOS Vollformatsensor sorgt mit einem unglaublichen ISO-Bereich von 100 – 51.200 (erweiterbar auf ISO 50 bis 204.800) für eine hervorragende Bildqualität auch bei extrem ungünstigen Lichtverhältnissen. Das optimierte 61-Punkt-Weitbereich-Autofokussystem bietet eine noch höhere Empfindlichkeit und überzeugt mit höchster Präzision und Bildschärfe über den gesamten Bildbereich. Ein RGB-Messsensor mit 100.000 Pixeln ist mit dem AF-System verknüpft, für eine korrekte Belichtung werden auch Gesichter und Farben erkannt.

Bei der EOS-1D X kommt eine Prozessortechnologie der nächsten Generation zum Einsatz: Sie ist die erste Kamera, die mit zwei DIGIC 5+ Prozessoren ausgestattet ist. Mit extrem hoher Geschwindigkeit verarbeiten beide Prozessoren größte Datenmengen bei gleichzeitiger Reduzierung des Bildrauschens. In Kombination mit der Sechzehn-Kanal-Auslesung des Sensors ermöglichen die Prozessoren Reihenaufnahmen in voller Auflösung mit bis zu zwölf Bildern pro Sekunde. Ein Super-Hochgeschwindigkeits-Modus erhöht die Bildrate auf vierzehn Bilder pro Sekunde bei hochgeklapptem Spiegel im JPEG-Format.

Die DSLR für Filmemacher

Die EOS-1D X ist dank Vollformatsensor ideal für die Videoaufzeichnung in Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080p. Dabei sind umfangreiche Möglichkeiten zur manuellen Einstellung von Belichtung, Schärfe und Bildrate (1.920 x 1.080: 30 (29,97), 25, 24 (23,976) Bilder pro Sekunde; 1.280 x 720: 60 (59,94), 50 Bilder pro Sekunde; 640 x 480: 30 (29,97), 25 Bilder pro Sekunde) gegeben. Über den 8,11 Zentimeter (3,2 Zoll) großen Clear View II LCD kann die Kontrolle des Tonsignals erfolgen.

[Photo] Canon EOS-1D X kommt im April 2012 - Preis 6300 Euro

Hauptleistungsmerkmale der EOS-1D X:

  • Vollformat-CMOS-Sensor mit 18,1 Megapixeln
  • bis zu 12 B/s (14 B/s im High-Speed-Modus)
  • ISO 100 – 51.200, erweiterbar auf ISO 50 – H:204.800
  • 61-Punkt-AF-System
  • 100.000 Pixel RGB-Belichtungsmessung
  • Full-HD-1080p-Movie
  • zwei DIGIC 5+ Prozessoren
  • 8,11 cm (3,2 Zoll) Clear View II LCD mit 1,04 Millionen Bildpunkten
  • Ethernet-Anschluss

Weitere Informationen sind zu finden unter canon.de.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben