Atari auf dem iPad: Controller der 80iger-Spielspaß

21. Februar 2012 | by Dieter Jirmann

apple iPad controller 80er Jahre Pacman

Die Herzen von Retro-Fans werden beim Betrachten des Fotos höher schlagen. Mich erinnert es natürlich sofort an den Controller des heiß geliebten und viel zu oft benutzten Nintendo Entertainment Systems. Passenderweise trägt das Gerät auch noch den passenden Namen „8-Bitty“.

Technisch gesehen stecken natürlich weit mehr als nur acht Bit hinter dem Gamepad, das auf den zweiten Blick doch einige Unterschiede zum NES-Controller erkennen lässt – von den grellen Farben abgesehen. Auf der rechten Seite gibt es vier statt der bekannten zwei A/B-Knöpfe. Auf der Oberseite existieren zudem noch zwei weitere Buttons; die hielten bei Nintendo erst mit dem SNES Einzug. Außerdem ist der 8-Bitty kabellos und damit weit weg von den 80er-Jahren.

Drahtlos lässt sich der Controller mit iPad sowie iPhone und sogar mit Android-Smartphones verbinden. Er unterstützt Spiele, die iCADE-kompatibel sind. Eine Liste der Apps gibt bei ThinkGeek, Anbieter des 8-Bitty. Für das iPad gibt es etwa die App „Atari’s Greatest Hits“, die über 100 klassische Spiele der betagten Konsole enthält.

Derzeit ist der Controller leider nicht mehr auf Lager. Für den vergleichsweise niedrigen Preis von 25 Dollar ist die Versuchung, wieder einzutauchen in die Spielewelt aus Pixelgrafik und Dosensound, auch einfach zu groß.

[Link, via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben