Paukenschlag bei „Big Blue“: IBM will 8.000 Arbeitsplätze in Deutschland abbauen

1. Februar 2012 | by TechFieber.de

 Paukenschlag bei Big Blue: IBM will  8.000 Arbeitsplätze in Deutschland abbauen Der IT-Konzern IBM will in den kommenden Jahren offenbar Tausende Arbeitsplätze in Deutschland abbauen. Das Unternehmen wolle „mittelfristig eine hohe vierstellige Zahl der derzeit rund 20.000 Stellen“ in der Bundesrepublik streichen, berichtete das Düsseldorfer „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe) unter Berufung auf höchste Führungsgremien der deutschen IBM. Ein Mitglied der Unternehmensführung geht dem Blatt zufolge davon aus, dass am Ende 8.000 Jobs betroffen sein könnten.

Wie es weiter hieß, sollen bestimmte Aufgaben künftig von freien und nicht mehr von festangestellten Mitarbeitern übernommen werden. Das Unternehmen habe die Angaben nicht kommentieren wollen.

wat/dapd

Antwort schreiben