Touchscreens: Ring statt Stift

24. Januar 2012 | by Dieter Jirmann

touchring

Auf die Frage, wie der optimale Stylus zur Arbeit mit Touchscreens wohl aussieht, liefert txtRng eine eher eigenwillige Antwort. Der Stift ist hier nämlich nur eine Art Noppen auf einem Ring, den man sich über den Daumen schiebt (Zeigefinger soll aber auch gehen).

Wie das dann in der Praxis funktioniert, bleibt abzuwarten. Immerhin gibt es ja mit iDigiTip schon etwas ziemlich ähnliches, obwohl dort auf Schaumstoffspitzen gesetzt wird und hier auf solideres Material.

Für das sind dann auch 30 Dollar zu berappen, und wenn man in dem Promo-Video sieht, dass der Hersteller es eigentlich am liebsten hätte, wenn der User sich gleich zwei Ringe überziehen würde, kommt es einem doch schon etwas übertrieben vor, oder?

[Link]

Antwort schreiben