e-Urinal: Der schnelle Gesundheits-Check auf dem Klo

17. Januar 2012 | by Dieter Jirmann

e-Urinal

Das e-Urinal ist nun mal eine praktische Sache für alle Hypochonder Menschen, die sich gerne über ihren Gesundheitszustand auf dem Laufenden halten. Denn die Idee hinter dem Konzept von Royce Zhang sieht vor, dass zumindest Männer bei der Blasenentleerung in die Vorrichtung gleich die wichtigsten Gesundheitsdaten erhalten, die sich dem Strahl entnehmen lassen.

Auf Touchpad-Druck erhält man die gewünschten Informationen und auch noch gleich eine Wertung, wie’s denn um den eigenen Zustand bestellt ist. Ob die Analyse wirklich so flink erstellt werden kann, wie Zhang sich das vorstellt, ist die eine Frage – die andere lautet, wo man so etwas denn anbringen würde?

Im trauten Heim? Oder sollte ein Pharmakonzern auf der Suche nach Werbemöglichkeiten so was sponsern? Oder gehört das ins Krankenhaus, um die ja nun nicht so appetitlichen Plastikgefäße („aber bitte Mittelstrahl“) abzulösen?

[via Yanko]
urinal 2

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben