[CES] Showtime in Las Vegas: Tech-Szene trifft sich ab heute zur Consumer Electronics Show

8. Januar 2012 | by Alex Reiger

ces 2012 las vegas
Alle Januare wieder: Gadget-Time in der Wüstenmetropole. Die Tech-Branche startet auch im Jahr 2012 wieder mal mit einem regelrechten Innovationsfeuerwerk ins neue Jahr: Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas zeigen mehr als 2.700 Aussteller rund 20.000 neue Produkte. Wie im Vorjahr werden mehr als 140 000 Besucher erwartet. Am Sonntah (heute) sind erste Pressevents, am Montag dann startet die Messe mit der traditionellen MS-Keynote von Microsoft-Chef Steve Ballmer.

Microsoft will unter anderem einen Einblick in den Entwicklungsstand von Windows 8 geben: Der für Herbst erwartete Nachfolger des aktuellen Betriebssystems soll sich auch mit Tablet-Computern verstehen, welche die verbreitete Prozessortechnik des britischen Chip-Spezialisten ARM nutzen. Bisher hat Microsoft sein Windows ganz auf die Intel-Welt ausgerichtet. Tablet-Computer stehen besonders im Blickpunkt der CES; daneben liegen Smartphones, die neue Laptop-Kategorie der Ultrabooks, Fernseher mit Internet-Anschluss und Digitaltechnik fürs Auto im Trend.

Bereits vor Eröffnung der Messe haben einige Hersteller ihre CES- Neuheiten angekündigt. Vom japanischen Hersteller Toshiba wird nach Informationen von Fachmedien der mit 7,7 Millimeter dünnste Tablet-Computer erwartet – das iPad misst 8,8 Millimeter. Das Gerät im 10-Zoll-Format kommt mit dem Google-System Android in der Version 3.2 (Honeycomb).

Der südkoreanische Hersteller LG Electronics präsentiert den nach eigenen Angaben weltweit größten Fernseher mit der neuen Bildschirmtechnik OLED – hier kommen organische Leuchtdioden zum Einsatz, die ein besonders kontrastreiches Bild versprechen. Diese Technik konnte bisher nur für deutlich kleinere Bildschirmgrößen realisiert werden. Der OLED-TV von LG kommt auf eine Bildschirmdiagonale von 55 Zoll (knapp 140 cm) – und auf einen erwarteten Preis von rund 10.000 Dollar (7730 Euro).

Besondere Beachtung findet auch die Digitaltechnik fürs Auto, zumal auch Daimler-Vorstandschef <DAI.ETR> Dieter Zetsche eine der viel beachteten Keynotes halten wird. Der US-Hersteller Ford <FMC1.FSE> <F.NYS>will fünf Smartphone-Apps für Autofahrer zeigen, welche die Sprachsteuerung der Sync-Plattform des Unternehmens nutzen. „Es geht darum, dass wir jede Ablenkung für den Fahrer so gering wie möglich halten“, erklärte Ford-Sprecher Alan Hall der Nachrichtenagentur dpa.

Ein eigener Ausstellungsbereich widmet sich zum ersten Mal den Internet-Startups: In der neuen „Eureka Park TechZone“ präsentieren sich 94 junge Firmen in der Hoffnung, sich mit ihren Produkten in der künftigen IT-Landschaft zu etablieren. Die Messe im US-Staat Nevada bildet den Auftakt in einem Trio von drei internationalen Messen: Ende Februar folgt die Mobilfunkmesse Mobile World in Barcelona, Anfang März dann die Cebit in Hannover mit ihrem Schwerpunkt auf Digitaltechnik im Unternehmen.

TechStats

Intel Intel, the world leader in silicon innovation, develops technologies, products and initiatives to continually advance how people work and live. Additional information about Intel is available at www.intel.com/pressroom and blogs.intel.com.

- Via TechFever Network http://www.techfever.net / PressRoom 2.0 [Press Release 02/11/2008 ] Weiterlesen

TechStats powered by TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Comment (1)

  1. […] [CES] Showtime in Las Vegas: Tech-Szene trifft sich ab heute zur Consumer …TechFieber NetworkAlle Januare wieder: Gadget-Time in der Wüstenmetropole. Die Tech-Branche startet auch im Jahr 2012 wieder mal mit einem regelrechten Innovationsfeuerwerk ins neue Jahr: Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas zeigen mehr als 2.700 …Fernseher werden noch schärfer, größer und dünnerWelt OnlineAuftakt in Las Vegas: Neue Power-Chips für 2012Heise NewstickerCES: Leitmesse für Unterhaltungselektronik [Hintergrund]Digitalfernsehen.deDeutsche WelleAlle 287 Artikel » […]

Antwort schreiben