Verkaufsschlager 2011: All-In-One-PCs

5. Januar 2012 | by Fritz Effenberger

Während die PC-Branche weit entfernt von ihren eigenen kühnen Umsatzsteigerungserwartungen verharrt, macht sich ein Segment so richtig dicke: All-In-One-PCs legten 2011 weltweit um 39 Prozent zu.

Verkäufe, in Stück. In harten Zahlen waren das 14,5 Millionen verkaufter All-In-One-Maschinen. Das haben die Marktforscher von DisplaySearch nachgezählt. Bis 2014 soll sich diese Zahl verdoppelt, meinen die Analysten. Und was steht auf den erwähnten Kisten? Bei 32,9 % Apple, bei 22,7 % Lenovo und bei 21,4 % HP. Interessant.
[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben