Mehr DRM für SD-Karten

20. Dezember 2011 | by Fritz Effenberger

Die „Next Generation Secure Memory Initiative“, gebildet von den Firmen Panasonic, Samsung, SanDisk, Sony und Toshiba, kündigte ein neues Verfahren an, das den Kopierschutz auf SD-Karten und anderen Flash-SpeicherMedien verstärken will.

Mit Hilfe eines Identifikationscodes soll dabei ein kommerziell vertriebener Inhalt mit einer individuellen Person verknüpft werden. Die Erfinder der bisher nicht näher bekannten Technik wollen damit den Verkauf von Medieninhalten auch auf Mobilgeräte erleichtern. Problematisch daran ist allerdings die vielfache Erfahrung, dass ein stärkerer Kopierschutz immer nur den Marketingplänen der Anbieter nutzt, für Konsumenten dagegen durchwegs Nachteile bringt, so dass ein Erfolg dieses Plans noch in den Sternen steht.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben