[Server] Fujitsu baut Primergy für normale Leute

19. Dezember 2011 | by Fritz Effenberger

Dass grosse Unternehmen auch grosse Server haben müssen, darf als Binsenweisheit gelten. Redundante Datensicherung, zuverlässiger und schneller Zugriff und Ordnung im Datenwust sind aber auch bei kleinen bis kleinsten Gewerbeeinheiten vom Freiberufler über den Handwerksbetrieb bis zum unabhängigen Einzelhändler wichtig.

In alle den letztgenannten Fällen lohnen sich aber beim besten Willen weder Mainframe noch Blade, stattd essen würde man sich ein kleines, günstiges Gerät mit passender Software wünschen. Fujitsu bewegt sich jetzt in diese, richtige Richtung und stellt den Primergy MX130 S2 vor, einen tatsächlich platzsparenden Einzelserver, der vorkonfiguriert und überhaupt ab empfohlenen 520 Euro zu haben ist. Gute Idee.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben