[TV] Nobel-TV-Hersteller Loewe schwer unter Druck

4. Dezember 2011 | by TechFieber.de

HDTV fernseher loewe

Der angeschlagene TV-Hersteller Loewe trennt sich nach einem weiteren Umsatzrückgang von seinem Vertriebsvorstand Manfred Fitzgerald. Zum 1. Dezember werde das Vorstandsteam verkleinert, teilte das Unternehmen am Firmensitz im oberfränkischen Kronach am Dienstag mit. Damit bestehe der Vorstand künftig nur noch aus dem Vorsitzenden Oliver Seidl und Technikvorstand Detlef Teichner. Der Vorstand werde damit „gestrafft und verschlankt“. Fitzgerald hatte sein Amt erst im Februar angetreten.

Loewe wies zugleich auf die schwierige wirtschaftliche Situation hin. „Die Umsatzentwicklung des Loewe-Konzerns lag in den letzten Monaten deutlich hinter den Planungen.“ Durch die neue Führungsstruktur erhoffe man sich eine „beschleunigte Entscheidungsfindung“. Henrik Rutenbeck (Marketing) und Gerd Weiner (Vertrieb) sollen künftig als Geschäftsleiter die Führungsspitze von Loewe ergänzen.

Bereits nach den Halbjahreszahlen hatte sich Vorstandschef Seidl von der Hoffnung verabschiedet, in diesem Jahr schwarze Zahlen schreiben zu können. In den ersten neun Monaten dieses Jahres kam Loewe insgesamt auf einen Verlust von 11,7 Millionen Euro. Die Konzernumsätze lagen bei 186,1 Millionen Euro und damit um 13 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben