[Mobile] Smartphone-Fieber hält an – Android führt vor Symbian und iOS

21. November 2011 | by Alex Reiger

 [TechBusiness] [Web] [Mobile] Smartphone-Fieber hält an - Android führt vor Symbian und iOs

Im zurückliegenden dritten Quartal wurden 42 Prozent mehr Smartphones als im Vorjahresquartal verkauft. Wie aus einer Studie des Marktforschungsunternehmens Gartner hervorgeht, seien im dritten Quartal 2011 rund 115 Millionen Smartphones absetzt worden. Im dritten Quartal stieg auch die Zahl der weltweit abgesetzten mobilen Geräte auf über 440 Millionen an. Dies ist ein Anstieg von 5,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Marktanteil von Smartphones ist ist vor allem durch das steigende Interesse in China und Russland auf mehr als ein Viertel aller verkauften Mobiltelefone angestiegen. Während es auf dem asiatischen Kontinent im letzten Quartal zu einem Boom der Geräte kam, konnte die Verkäufe in Westeuropa und den USA nicht weiter zulegen. Die Analysten gehen davon aus, dass viele Verbraucher auf neue Modelle, wie dem iPhone 5 warten. Auf über der Hälfte der abgesetzten Smartphones kommt das Betriebssystem Android zum Einsatz. Auf Platz zwei rangiert das auf vielen Nokia-Handys integrierte Symbian mit rund 17 Prozent.

Apples iOS kommt auf 15 Prozent, auf das BlackBerry-Phones verwendete Betriebssystem RIM entfallen elf Prozent des Smartphonemarktes.

Foto: MomentiMedia / wat/dts

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben