Facebook baut Serverfarm am Polarkreis

27. Oktober 2011 | by Fritz Effenberger

Der schier unstillbare Datenverarbeitungbedarf des weltgrössten Sozialen Netzwerks verlangt den Bau immer neuer Rechenzentren. Jetzt plant Facebook einen europäischen Daten-Knoten, und zwar keine 100 km vom Polarkreis entfernt in der nord-schwedischen Ostseestadt Lulea.

Weil dort noch nie eine höhere Temperatur als 30 Grad Celsius gemessen wurde und das langjährige Mittel bei deprimierenden 2 Grad Celsius liegt, können die drei riesigen Hallen voller Server luftgekühlt werden. Der Strombedarf von 120 Megawatt kann durch das nahe Wasserkraftwerk am Lulea-Fluss gedeckt werden.

[Link] ]Pic Von Joakim Westerlund cc by sa]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben