Microsoft entdeckt den Verbraucher

19. Oktober 2011 | by Fritz Effenberger

Erstmals in seiner Firmengeschichte will Microsoft eine Werbekampagne durchführen, die sich ganz an den Verbraucher richtet. Ach so, im Unternehmensbereich ist kein Wachstum mehr drin?

Firmen kaufen nicht oft genug neues Windows und Office? Dann eben ab ins Wohn-, Kinder- und Schlafzimmer. “Alles beginnt mit einem Windows 7 PC“ heisst die Sause, und soll einen bunten, unterhaltsamen Mix von Windows 7 PCs, Windows Live, Office 2010, Xbox, Kinect und Windows Phone bieten. Oliver Kaltner von Microsoft Deutschland, sagt das so: “Microsoft rückt immer näher an den Konsumenten, denn die Unterhaltungselektronik wird heute immer mehr von den Geräten und dem reibungslosen Zusammenspiel von Software und Content getrieben.” Find ich jetzt nicht falsch, was Oliver da sagt. Bei Apple hat das schliesslich auch funktioniert. Nur konnte das bisher niemand überzeugend nachmachen. Ob Microsoft da mehr Glück hat?

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben