PC-Markt boomt weiter

14. Oktober 2011 | by Fritz Effenberger

Wie war das mit der Post-PC-Ära? Die emsigen Marktforscher bei Gartner haben nachgerechnet, dass im dritten Quartal 11 tatsächlich 3,2 Prozent mehr Computer, oder 91,8 Millionen, verkauft wurden als im Sommer 10. Das muss man sich mal vor Augen halten:

Alleine in den Monaten Juli, August und September holten sich die Bewohner dieser Erde fast 100 Millionen neue Rechner! Diese Gerätekategorie kann noch nicht tot sein.

Unangefochtener Meistverkäufer ist und bleibt HP, auch trotz aller Strategiezickzackbewegungen. Auf Platz zwei hat sich tatsächlich der chinesische Hersteller Lenovo etabliert, hauptsächlich durch Acquisitionen wie NEC in Japan und Medion in Deutschland, und damit den einstigen Marktführer Dell auf Platz drei verdrängt. Dieser wie auch der früher einmal sehr erfolgreiche Anbieter Acer mussten Umsatzrückgänge verzeichnen. Eine Sonderrolle nehmen die USA ein: Dort liegt Apple nach HP und Dell bereits auf Platz drei. Da sieh mal einer an.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben