Bangladesh zeigt Laptop für 100 Euro

12. Oktober 2011 | by Fritz Effenberger

Eines der ärmsten Länder der Erde unternimmt nationale Anstrengungen, um möglichst vielen Bürgern auf ihrem Weg in die Informationsära zu helfen. Gestern kündigte die staatliche Telefongesellschaft ISS eine Linie von bezahlbaren Mobilcomputern an, unter der Marke Doel (eine nationale Vogelart).

Bezahlbarstes Gerät ist das “Model 2102” für umgerechnet unter 100 Euro, mit einem 800 MHz VIA 8650 Prozessor, 512 MB RAM, und einem 10″ 1024×600 Display, keinem integrierten Speicher, nur einem SD-Karten-Slot (was völlig ausreicht). Nichts für die neuesten Shooter, aber bezahlbar. Und es läuft mit Android. Ein grösseres Gerät mit Intel Atom Chip, 250 GB Festplatte und Linux soll etwa 20 Euro mehr kosten. Könnte sich lohnen. Wir wünschen auf jeden Fall viel Erfolg.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben