[BikeFieber] Toyota Prius Konzept-Fahrrad: „Ich denke, ich schalte jetzt mal“

6. Oktober 2011 | by Dieter Jirmann

 XXXX

Gedacht, getan – und wir reden bei diesem jüngsten Versuch, Hirnwellen zu lesen und umzusetzen nicht von Autos, sondern von Fahrrädern.

Und wir reden nicht von verrückten Wissenschaftlern in staubigen Kellern und Garagen, sondern von einem Konzept, das als Teil der Toyota Prius Projects entwickelt wird.

PXP, wie sich das hirnwellengesteuerte Fahrrad nennt, soll- wenn es denn einmal fertiggestellt ist – durch Sensoren im Helm des Radlers „spüren“, ob und wie dieser schalten will.

Diese Neurotransmitter senden ein Funksignal an den Sattel, von dem aus wiederum die entsprechenden Anweisungen an die elektronische Schaltung des Rads gegeben werden.

Das ist nicht in dem Maße Zukunftsmusik, wie man vermuten könnte; allerdings wird derzeit der ganze Vorgang noch mit Hilfe eines Smartphones simuliert.

[Link]

Photo: Prius Konzept-Fahrrad/Toyota

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben