[Webtrends-Studie] Toyota ist Social-Media-Spitzenreiter während der IAA

29. September 2011 | by TechFieber.de

[Webtrends-Studie] Toyota ist Social-Media-Spitzenreiter während der IAA

Prius-Hersteller avanciert zum Social-Web-Primus bei der Mega-Motorshow in Frankfurt: Die 64. Internationale Automobil Ausstellung lief letzte Woche mit dutzender Neuvorstellungen und neuer Auto-Konzepte auf Hochtouren. Auf der IAA trifft sich die weltweite Führungsriege der Automobilbranche, um die neusten und besten Fahrzeuge des Jahres 2011 zu bewundern, und auch die Social Media-Netzwerke wie Twitter und Facebook laufen somit heiß. Aber was genau sind die Top-Twitter-Themen der diesjährigen Ausstellung?

Die Social-Media-Analytics-Spezialisten von Webtrends haben IAA-bezogene Twitter-Kommentare der letzten Tage genau analysiert. Daraus ergibt sich u.a., dass lokale Marken am Stärksten gefragt sind. Deutsche Hersteller wie Audi, BMW und Mercedes haben mit 29,3 % aller Erwähnungen die meiste Aufmerksamkeit generiert. Mit einigem Abstand folgen italienische (11,1 %) und US-amerikanische Marken (8,5 %).

Top-Tweets für Toyota

Toyota hat in diesem Jahr mit 2.548 Twitter-Erwähnungen alle anderen Marken hinter sich gelassen. Nach den turbulenten letzten zwölf Monaten nutzt der Hersteller alle Vorteile der Veranstaltung, um eine Reihe neuer
Modelle vorzustellen. So diente für Toyota die IAA unter anderem als Plattform für die Weltpremiere seiner neuen Prius-Familie von Full-Hybrid- Modellen.

Gespaltene Meinungen

Die IAA bezeugte erneut den anhaltenden Wunsch der Verbraucher einer umweltfreundlicheren Fahrzeugwahl. Über die „Batterie“ als Energiequelle wurde mit 58 % aller Erwähnungen am meisten getwittert. „Diesel“ und
„Benzin“ kamen jeweils nur auf 21 bzw. 14 % aller Erwähnungen. Allerdings gab es einige Widersprüche in der Meinung der Besucher bezüglich der Öko-Option, denn führend im Bereich Konzept-Fahrzeuge war die Luxus-Ausführung
des SUV Kubang von Maserati.

„In diesem Jahr gab es einige phänomenale Erfolge auf der IAA. Als Gewinner mit den meisten Erwähnungen geht definitiv die Batterie als Energiequelle hervor – sie konnte im Vergleich zu den traditionelleren Quellen Diesel und Benzin eine erstaunliche Führung gewinnen“, schlussfolgert Howes. „Einen Fokus auf Social Media zu haben, ist heute wichtiger denn je, denn es versetzt Unternehmen in die Lage, das Niveau von Markenbekanntheit während Veranstaltungen wie dieser nachzuverfolgen und den Einflussgrad der neu vorgestellten Produkte zu messen. Dies zeigt die Wichtigkeit von Social Media als Teil der Go-to-Market-Strategie von Unternehmen.“

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben