[TechBusiness] Acer wil vom Strategiewechsel bei HP profitieren

28. September 2011 | by TechFieber.de

[TechBusiness] Acer wil vom Strategiewechsel bei HP profitieren

Der Computerhersteller Acer sieht durch den Rückzug von Hewlett-Packard (HP) aus dem PC-Geschäft große Chancen für das eigene Unternehmen. Die Unsicherheit der Kunden über künftige Geschäftspartner will Acer für sich nutzen, sagte Europachef Walter Deppeler im Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ .

Deppeler räumte ein, auch Acer müsse sich verstärkt im sogenannten Cloud-Computing engagieren, bei dem die Daten nicht mehr auf den Rechnern lokal gespeichert werden. „Aber es wird immer Endgeräte geben, mit denen man in die Cloud gelangt. Da sehen wir ein ganz großes Kerngeschäft vor uns“, sagte der Manager.

Am Kauf von HP-Bereichen habe Acer kein Interesse, sagte Deppeler. Acer vereinige schon zu viele Marken unter einem Dach. „Wir haben vier Marken: Acer, Gateway, Packard Bell und E-Machines. Langfristig erwarten wir eher eine Vereinfachung. Vier sind zu viel.“

Foto: Acer Iconia Tab

Antwort schreiben