Firefox 7: Schneller, weniger Speicherbedarf

28. September 2011 | by Fritz Effenberger

Das jüngste Update für den beliebten Browser aus den Mozilla Laboren hat eine Haupteigenschaft. Aus dem Projekt „MemShrink“ resultierte eine Firefox-Version mit einem Arbeitsspeicherverbrauch, der gegenüber der der Vorversion 6 um 20 bis 50 Prozent gesenkt wwerden konnte. Folge:

Alles geht ein bischen flotter, vor allem auf Windows, bei mehreren geöffneten Tabs, Seiten mit viel Text, vielen Bildern, oder allem zusammen. Das muss nicht bis in die berichteten Extreme von über 100 simultan geöffneten Tabs gehen, auch im Alltagsgebrauch wird der Fox flotter und stabiler. Der sehr bescheidene Verfasser dieser Zeilen möchte offen zugeben, dass er mitd er Version 6 reichlich unzufrieden war, vor allem was die Absturzfreude des Browser betraf. Das ist nun tatsächlich und durch die persönlich Erfahrung des erwähnten Verfassers bestätigt besser geworden. Viel.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben