AOC bringt erschwinglichen USB-only-Monitor mit 15,6 Zoll an

23. September 2011 | by Bianca Appelmann

AOC ist ein recht ambitioniertes Unternehmen, wenn es darum geht, günstige Hardware für den mobilen Arbeitsplatz anzubieten, die dem Plug-and-Play Prinzip folgen. Dieser neue e1649fwu Monitor von AOC ist ein gutes Beispiel. An und für sich ist ein USB-Monitor alles was man braucht. Sowohl Strom als auch Videosignal gelangen via USB-Kabel zum LED-hintergrundbeleuchteten Display – ein Traum für den Bildschirmarbeiter, der es gerne kabelmäßig überschaubar und zusätzlich einigermaßen transportabel haben möchte. Will ja eigentlich jeder. Also warum genau ist das Prinzip USB-Monitor nie wirklich breitenwirksam durchgestartet? Wie? Ach ja, stimmt, der Preis solcher Geräte lag zumeist in höheren Gefilden…

Genau da will AOC ansetzen und seinen e1649fwu USB-Monitor ins Spiel bringen. Der 15,6 Zöller – wie gesagt LED backlit – zeichnet sich vor allem durch eines aus: Die Zahl auf dem Preisschildchen. 139 Dollar steht da. Das ist wirklich sehr sehr günstig für einen USB-Monitor dieser Größe. Ansonsten zeichnet er sich durch Standardwerte aus. Wir haben hier eine 1366 x 768er Auflösung, ein 50 000 000:1 Kontrastverhältnis, fünf Millisekunden Responsezeit und einen 262k Color Output. Der integrierte Standfuß ist klappbar für leichteren Transport, der Monitor an sich ist um 90 Grad schwenkbar. Alles nicht schweißtreibend oder pulserhöhend, aber wie gesagt, zu dem Preis.

Ärgerlich dagegen ist, dass AOC bislang noch nichts darüber verlautbaren ließ, wie sich das Energieverhalten des Monitors beispielsweise auf die Akkulaufzeit eines Laptops auswirkt. Immerhin scheint das Ding  ja für genau diesen Zweck gemacht zu sein. Auch wäre es ganz interessant zu wissen, ob es denn wenigstens optional die Möglichkeit gibt, den Monitor extern mit Strom zu versorgen. Ok, man kann natürlich dann auch den Laptop via Netzteil mit Strom versorgen, ist also nicht wirklich zwingend notwendig. AOC brüstet sich weiterhin damit, dass der Monitor sowohl aus recycleten Materialien betünde, als auch dass es sich bei ihm um ein wahres Leichtgewicht handle. Was schön und gut ist. Wenn es stimmt. Beim Gewicht muss ich sagen: Eine simple Angabe in Gramm hätte eigentlich gereicht.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Comment (1)

  1. Phil sagt:

    Bin auf diesen Post gestoßen, weil ich kein Angebot für den e1649fwu in DE finden kann. Wurde der hier jemals vertrieben oder nur in den USA?
    Auch wenn der Post schon ein Jahr alt ist, wundert es mich, dass Google nur engische Seiten ausspruckt :(
    Das Teil ist einfach perfekt für den mobilen Einsatz aber nirgens zu kaufen…

Antwort schreiben