[IFA] Sharp bringt 16faches HD… irgendwann

7. September 2011 | by Fritz Effenberger

Natürlich sehen „Quad-HD“-Screens gut aus. 4000 mal 2000 Punkte (grob gezählt) sind mal eben doppelt so breit und doppelt so hoch wie normales, sozusagen „altes“ und „langweiliges“ HD.

Nur dass es eben noch gar keine Filme in „4k2k“ gibt. Also? Also entwickelt Sharp (andere sicher auch) einen nochmal doppelt so breiten oder viermal so flächigen Bildschirm. Eben rund 8000 mal 4000 Punkte. Und zeigt das Ergebnis stolz auf der IFA. Nur: In Produktion sollen die Dinger „so ab 2020“ gehen. Bis dahin gibt’s aber sicher schon 32xHD, oder 64xHD. Oder auch 128xHD. Unter uns gesagt: Ich finde frühsteinzeitliches PAL mit vergleichsweise 2 mal 3 Bildpunkten auch nicht so übel. Und kann die Entwicklung hin zum baldigen 256xHD mit Geduld abwarten.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben