Verdrehte Welt: Rubik-Zauberwürfel ist nicht fertigzukriegen

6. September 2011 | by Dieter Jirmann

„Der tut nichts, der will nicht mal spielen.“ Womit diese Variante des Rubik-Zauberwürfels das exakte Gegenteil des Originals wäre: Wo jenes nämlich seine Nutzer tief frustriert und verärgert, ist dieses in Wahrheit nur ein so genannter Stress Ball.

Was bedeutet, dass man hemmungslos sämtliche Aggressionen an ihm auslassen kann. Man kann auf den vermeintlichen Würfel einhämmern, ihn an die Wand werfen, was auch immer – er wird in seine ursprüngliche Form zurückkehren, um auch am nächsten Tag seine Dienste als Blitzableiter zu leisten.

Und zufällige Besucher werden dennoch denken, man verbringe seine wenigen freien Minuten am Schreibtisch nicht mit Daddeln oder sozialem Netzwerken …. Praktisch. 4,99 GBP.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben