[People@IFA] Saftpressen aus dem Reich der Mitte

5. September 2011 | by KristinOeing

People@IFA

Monica Liang, 28, ist zum ersten Mal auf der IFA. Überhaupt ist es ihr erster Besuch in Europa. Zusammen mit ihren zwei chinesischen Kolleginnen präsentiert die Export Sales Managerin auf der Messe Saftpressen. Ihren drei mal drei Meter großen Stand finden Besucher in der internationalen Halle 26. Chinesische Bonbons darf man auf Nachfrage gerne probieren.

Was ist das Schönste an Ihrem Job?
Es ist toll in Deutschland zu sein. Das Wetter ist schön und der Himmel so blau. Unser Stand liegt ein wenig abseits vom Rest der IFA, das finde ich schade. Um uns herum sind nur andere chinesische Unternehmen, viele Besucher kommen hier nicht vorbei, dafür aber wichtige Kunden. In China ist die IFA eine eigene Marke. Während der sechs Tage dabei zu sein, ist für chinesische Unternehmen derzeit sehr wichtig.

Was ist anstrengend?
Ich finde nichts wirklich anstrengend. Nur das chinesische Essen könnte ein bisschen besser sein.

Ihr IFA-Lieblingsprodukt 2011?
Leider bekommen wir hier von neuen Produkten nur sehr wenig mit. Noch hatte ich keine Zeit über die Messe zu gehen. Ich möchte aber unbedingt die Halle 8 sehen, dort stellen unsere Mitbewerber aus, das ist natürlich spannend für uns. Vor allem im Bereich Zubehör möchte ich einen Blick auf die Neuheiten werfen. Und, wer weiß, vielleicht sind wir im nächsten Jahr ja auch mit einem Stand in der Halle vertreten.

Was darf bei einem Tag auf der IFA nicht fehlen?
Da fällt mir ehrlich gesagt gar nichts ein. Ich höre gerade zum ersten Mal von Messepartys und Konzerten. Ich muss unbedingt herausbekommen, wo die stattfinden.

Was machen Sie nach der IFA?
Danach reise ich weiter durch Europa, um den europäischen Markt kennen zu lernen. Ich muss gestehen, dass ich den Namen des Landes vergessen habe. Aber es liegt in Europa – da bin ich mir sicher.

Die IFA ist für mich…
… ein Markenname. Hier werden alle technischen Neuheiten vorgestellt. Wer wichtig ist in der Branche, sollte hier sein.

__________________________
people_at_IFA 11 logo banner
Zur Serie people@IFA 2011:
Mit 1441 Ausstellern und mehr als 230.000 Besuchern ist die IFA die weltweit wichtigste Messe für Unterhaltungselektronik und Elektro-Haushaltsgeräte. Vom 2. bis zum 7. September dreht sich auf dem Messegelände in Berlin alles um die neue Technik. Wir wollen wissen, wer diesen gigantischen Laden eigentlich schmeißt – und haben uns ein bisschen für Euch umgesehen und spannende Leute portraitiert, die das Mega-Event hinter den Kulissen möglich machen.

Eine Übersicht aller Kurzporträts aus unserer Reihe people@IFA 2011 findet ihr hier. Und eine Gesamtübersicht aller Artikel zur IFA bei TechFieber gibt es hier.

Foto: Kathrin Harms

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben