[IFA] Smart-TV-Allianz: Philips kündigt Kooperation mit anderen TV-Herstellern an

1. September 2011 | by techfieber.de

Philips Cinema 21:9 Platinum

Fernseher sind smart und TV-Hersteller gemeinsam stark, das zeigte sich heute auf der IFA: Der größte europäische Unterhaltungselektronik-Hersteller Philips kündigte in Berlin eine Smart-TV-Allianz mit seinen asiatischen Konkurrenten Sharp und LG sowie dem deutschen TV-Produzenten Loewe an.

Die vier Unternehmen einigten sich auf eine gemeinsame Programmierumgebung für Fernseher mit Internet-Anschluss, die sogenannten „Smart TVs“, teilte Robert Smits, Manager von Philips TV, im Rahmen der IFA-Pressekonferenz FA in Berlin mit. Die Unternehmen wollen damit die Erstellung von Internet-basierten Diensten auf dem Fernseher erleichtern.

Auf einem „Smart TV“ kann nicht nur das laufende Fernsehprogramm empfangen werden – auch Inhalte aus dem Internet wie YouTube-Filme oder Mediatheken der verschiedenen Sender können abgespielt werden. Weiter lassen sich mit einem Smart TV auch Musik, Fotos und Videos von einem Tablet Computer, Smartphone oder Notebook streamen und TV-Sendungen auf einer externen Festplatte aufzeichnen.

„Derzeit müssen Entwickler viel Zeit und Aufwand darauf verwenden, ihre Applikation auf verschiedenen TV-Plattformen zu testen“, sagte Smits. Werde dies vereinfacht, hätten Entwickler künftig mehr Zeit für neue Angebote wie Online-Videotheken, Mediatheken, Musik-Services, Spiele oder Social-Network-Dienste.

Der direkte Zugang zum Internet vom Fernseher aus gilt als der große Trend der diesjährigen IFA und könnte das Geschäft von Geräteherstellern und Fernsehanbietern in den kommenden Jahren dramatisch verändern.

Weiteres Zeichen für den Wandel des TV-Geschäfts: Die Online-Videothek Maxdome wird künftig auf deutlich mehr Fernsehern direkt erreichbar sein. Die großen Hersteller Philips, Toshiba , Panasonic und Loewe sind unter den neuen Kooperationspartnern, wie die Videoplattform aus der ProSiebenSat.1 Media-Gruppe am Donnerstag mitteilte. Bisher gab es einen direkten Zugang zum Maxdome-Angebot bereits auf Internet-fähigen Fernsehgeräten unter anderem von Samsung und LG. „Bis Jahresende erreichen drei Millionen Haushalte Maxdome direkt auf ihren hybriden TVs“, sagte der zuständige ProSiebenSat.1-Manager Christoph Bellmer.

TechStats

Philips Firmenname: Royal Philips Electronics
Im Internet: www.philips.com, www.philips.de
Hauptsitz: Amstelplein 2, 1096 BC Amsterdam, Niederlande
Gegründet: 1891
Management: Frans van Houten (President & CEO)
Umsatz: 23,2 Milliarden Euro (2009)
Mitarbeiter: Etwa 116.000 weltweit

Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist ein Unternehmen mit einem vielfältigen Angebot an Produkten für Gesundheit und Wohlbefinden. Als Unternehmensziel gibt der Konzern an, die Lebensqualität von Menschen durch zeitgerechte Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. ... Weiterlesen

TechStats powered by TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben