Nvidia warnt vor gefälschten GeForce-Grafikchips

31. August 2011 | by Fritz Effenberger

Neue Grafikkarte im Rechner und trotzdem Frameraten im einstelligen Bereich? Dann war die Karte womöglich besonders günstig und/oder von einem Hersteller, der ausserhalb Chinas (zu Recht) vollkommen unbekannt ist?

Der Chiphersteller Nvidia warnt aus gegebenem Anlass vor Grafikkarten, die nicht von autorisierten Herstellern stammen. Wenn’s denn eine neue GeForce sein soll, dann also bitte von folgenden Marken: Asus, Evga, Gainward, Gigabyte, Inno 3D, KFA2 (Galaxy), Leadtek, MSI, Palit, PNY, Point of View, Sparkle und Zotac. Nur die. Keine anderen. Dann ist das mit der oben beschriebenen Riesenenttäuschung auch eher unwahrscheinlich bis ausgeschlossen.

Das Pic zeigt übrigens die legendäre GeForce 256 (das waren noch Zeiten!).

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Comment (1)

  1. GuidoL says:

    …und auf dem Bild sogar noch die GeForce von Creative :)

Antwort schreiben