[IFA] Energizer stellt kompakte und günstige Ersatzladegeräte vor

31. August 2011 | by Bianca Appelmann

Wer hat nicht schon mal ein Ladegerät für ein Handy verloren? Und wer musste nicht schon einmal einen Akku ersetzen, der die Anzahl seiner maximalen Ladezyklen ausgeschöpft hatte? Und? Böses Erwachen? Die meisten Hersteller lassen sich Ersatz in dieser Richtung ziemlich teuer bezahlen, muss man in solchen Fällen immer wieder feststellen. Und Energizer, beziehungsweise dessen Vertriebspartner Avenir Telecom,

wollen ab September Abhilfe schaffen. Auf der IFA 2011 wird man in Halle 9, Stand 6, die neuen leichten und kompakten Energizer Ersatzladegeräte für die gängigsten Notebookmarken begutachten können. Sie sind nur 16 Millimeter hoch und um die 200 Gramm leicht, passen also somit in nahezu jede Notebooktasche mit rein, und werden in zwei Leistungsklassen (65 und 90 Watt) angeboten. Dazu gibts das umfangreiche Adapter-Set mit verschiedenen Anschlüssen für verschiedene Notebook-Hersteller, darunter Asus, Acer, Dell, HP, Samsung, Sony und Toshiba.

Und damit die Besitzer von Smartphones, MP3-Playern, GPS-Systemen, mobilen Spielkonsolen, iPhone und iPad nicht leer ausgehen, hat Energizer eine Lösung parat, die sich Energizer HIGHTECH nennt. Auch sie will den Nutzern solcher Geräte garantieren, dass der Saft nie ausgeht und via Steckdose oder Zigarettenanzünder im Auto mit Energie versorgt werden können. Folglich bietet Energizer für jede Handymarke ein 3-in-1-Set an, bestehend aus  Steckdosenladegerät, USB-Kabel und eben besagtem Anschluss für einen Zigarettenanzünder. Diese Handy-Sets werden voraussichtlich um die 28 Euralien kosten, die Notebookladegeräte sind dagegen kostenintensiver und kommen auf knapp 90 beziehungsweise knapp 100 Euro, je nachdem wieviel Watt das Ding haben soll.

Im Reseller Park, Halle 9, Stand 6, kann man sich über die Produkte von Energizer/Avenir Telecom ausführlich informieren.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben