Geofences: Flickr schützt Geodaten mit neuer Funktion besser

31. August 2011 | by techfieber.de

Flickr

Die Foto-Community Flickr hat die Datenschutzeinstellungen für Bilder mit eingebetteten Ortsdaten vereinfacht. Das teilt das Mutterunternehmen Yahoo mit und erklärt, wie es funktioniert.

Die neue Funktion namens Geofences erlaubt es, den Ort der Aufnahme mit einer Genauigkeit zwischen 50 Metern und 10 Kilometern festzulegen, teilt das Mutterunternehmen Yahoo mit.

Außerdem lässt sich festlegen, welche anderen Nutzergruppen überhaupt Geodaten sehen dürfen. Die Ortsdaten neuer Fotos werden den Voreinstellungen entsprechend beim Hochladen automatisch verändert. Auch ältere Bilder, die schon auf den Flickr-Servern liegen, können auf einen Schlag bearbeitet werden, wenn der Nutzer es wünscht.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben