[IFA] Toshibas neue Mobilkisten für Gamer, Vielreisende und Einsteiger

29. August 2011 | by techfieber.de

Vor allem Gamer, Globetrotter und Einsteiger werden sich über den Toshiba Stand auf der IFA 2011 freuen, denn in erster Linie diese Käuferschichten können sich dort über Neuheiten wie beispielsweise das Qosmio X770-11W freuen. Das neue Gamer Notebook mit Active-Shutter-3D-Technologie bietet einen Intel Quadcore i7-2630QM Prozessor mit 2,0 beziehungsweise 2,9 GHz Taktung, acht Gig RAM, eine Nvidia GeForce GTX 560M Grafikkarte und 1,5 Gig GDDR5 VRAM. Das Full HD Display mit Reaktionszeiten von fünf Millisekunden misst 17,3 Zoll in der Diagonale. Ansonsten gibt es eine Festplatte mit 640 Gig Speichervolumen, einen Blu-ray-Player, WLAN, Bluetooth 3.0, sowie einen USB 3.0 und drei USB 2.0 Anschlüsse. Der Preis wird bei 1549 Euronen liegen.

Für Vielreisende bietet Toshiba beispielsweise das neue R830-10D Notebook der Satellite Reihe an. Das 13,3 Zoll Display hat meines Erachtens genau die richtige Größe und mit seinen knapp anderthalb Kilogramm Gewicht trägt es nicht wirklich schlimm auf. Ein Intel Core i5-2410M Prozessor mit 2,3 GHz Taktung liefert die Power, bis zu neun Stunden Akkulaufzeit liefern die Mobilität. Knapp 900 Euronen soll das Satellite R830-10D kosten.

Das Satellite P755-11U im 15,6-Zoll-Format ist dagegen eher ein Multimeda-Allrounder. Es beheimatet einen Intel Core i7 2630QM Prozessor und kommt mit acht GB Arbeitsspeicher daher. Für die Berechnung grafischer Multimedianhalte soll die Nvidia GeForce GT 540M sorgen. 500-GB-Festplattenvolumen und vier Gig Flash-Speicher sollen sowohl ein schnelles Hochfahren garantieren, als auch den Datenzugriff um bis zu 80 Prozent beschleunigen. Der Preis wird bei kanpp 1100 EU-Schleifen liegen.

Mehr Infos zu allen Toshiba-Neuerscheinungen finden Sie auf der IFA 2011 in Halle 21a.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben