[TV] Display-Search-Studie: 3D-Boom mit Hindernissen

10. August 2011 | by TechFieber.de

display search studie 3d fernsehen

James Camerons 3D-Knaller Avatar ist nun schon mehr als anderthalb Jahre alt, Sky überträgt die Bundesliga mittlerweile in 3D und die ersten seinerzeit auf der IFA vorgestellten 3D-Geräte sind nun auch schon etwas betagt. Und was machen die Verbraucher? Sehr zum Leidwesen des Handels leider nicht viel.

So sehen es jedenfalls die Marktforscher von DisplaySearch, die in ihrer „TV Replacement Study“ mehr als 1.000 Deutsche befragt haben, warum sie denn einen neuen Fernseher gekauft haben oder ihn kaufen wollen. Um genau zu sein, müsste man bis in die dritte Stelle nach dem Komma gehen um das Interesse an 3D genau zu definieren: 0,0047% der Befragten gaben an, dass sie an 3D-Fernsehen interessiert sind … mehr dazu in der Studie.

Die Experten von DisplaySearch werden kommenden Monat anlässlich der IFA 2011 in Berlin übrigens auch eine Konferenz abhalten – und zwar die „IFA DisplaySearch Business Conference„, bei der Trends des TV-Marktes anhand von Prognosen und Analysen von DisplaySearch, sowie anhand von Präsentationen von Führungskräften federführender TV-Unternehmen untersucht werden sollen.

[Link]

Grafik: DisplaySearch

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben