Musikdownloads: Walmart gibt auf

10. August 2011 | by Fritz Effenberger

Die US-Supermarktkette betrieb acht Jahre lang einen eigenen MP3-Download-Shop. Jetzt kündigt der US-Einzelhandelsriese und mit über zwei Millionen beschäftigten grösste kommerzielle Arbeitgeber der Welt an, den Handel mit Musikdownloads zum Ende des Monats einzustellen.

Aus, vorbei. Und das, obwohl Walmart, ständig mit besseren Preisen aufwarten konnte, Songs und Alben waren günstiger zu haben als beim direkten Konkurrenten Apple iTunes. Richtig, wer kauft sich denn schon MP3s, um sie dann auf einem beliebigen MP3-Player oder Notebook herumzutragen, wenn man anderswo dieselbe Musik umsonst bekommt?

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben