Anonymous kündigt neue Waffe für Internetangriffe an

5. August 2011 | by Fritz Effenberger

Die anonyme Hackercommunity Anonymous präsentierte sich in letzter Zeit als aggressiv, erfolgreich und von hohen moralischen Massstäben geleitet. Das für Internetangriffe gegen Schurkenstaaten und entsprechende Konzerne vielverwendete Tool LOIC (Low Orbit Ion Cannon) führt zwar zuverlässig Distributed-Denial-Of-Service-Attacken aus, bietet aber keine Möglichkeit, die Identität der Angriffsteilnehmer zu verhüllen.

Deshalb, und weil „klassische“ DDoS-Attacks in ihrer Wirkung begrenzt sind, verspricht Anonymous ein neues Tool namens RefRef für September an, das die Rechenkapazität eines Internetservers gegen sich selbst richten soll und daher mit Leichtigkeit dessen Arbeit stören und brisante Informationen aufdecken soll. Dann freuen wir uns mal auf viele neue Enthüllungen. Ein erster Test an den Server von Pastebin verlief zum Leid dessen Betreibers sehr erfolgreich (siehe Pic oben).

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben