StompBox bringt iOS zum Rocken

26. Juli 2011 | by Fritz Effenberger

Ein Riesen(Luxus)problem: iPhone und iPad werden auch unter Musikern immer beliebter, aber das smarte Plastik ist, wenigstens im Direktvergleich mit echtem Musikerequipment, zerbrechlich und nur mit Fingerspitzen bedienbar.

Der allererste Versuch, durch einen kräftigen Tritt die Lautstärke zu vergrössern, würde zum sofortigen Ende der Session führen. Hier meldet sich die Griffin StompBox, im Januar angekündigt und mittlerweile lieferbar. Vier massive Trittschalter in einem massiven Bodengehäuse, dazu ein Klinkenkabelanschluss für die gemeine E-Gitarre, für knappe 100 USB-Dollars. So kann das was werden.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben