[E-Commerce] Cashback-Dienste im Internet lohnen kaum – Testsieger Qipu

21. Juli 2011 | by TechFieber.de

[Web] Cashback-Dienste im Internet lohnen kaum - Testsieger Qipu

Mit Bonusprogrammen im Internet sollen Käufer bei bestimmten Online-Shops Geld sparen. Doch die sogenannten Cashback-Dienste lohnen sich nicht immer, wie ein Test der Zeitschrift «Computerbild» (Heft 16/2011) von fünf Anbietern ergab. Meist ließen sich die günstigsten Angebote mit Preissuchmaschinen finden.

Nutzer müssen sich bei den Cashback-Diensten registrieren. Ihre Bonus-Zahlungen erhalten sie bei jedem Einkauf in einem der zahlreichen Partnershops wie C&A, Conrad oder Zalando, bei Online-Vertragsabschlüssen und -Buchungen bei Mobilfunk-Anbietern oder Reisebüros. Nachträglich werden dem Konto in der Regel zwischen zwei und fünf Prozent vom Warenwert als Bonus gutgeschrieben.

Überzeugen konnte aber nur der Testsieger Qipu mit großer Shop-Auswahl. Für Einkäufe im Wert von 1.400 Euro erstattete Qipu knapp 59 Euro zurück. Konkurrent Tamola zahlte den Angaben zufolge zwar fast 64 Euro, behält aber jährlich die ersten sieben Euro des Kunden-Guthabens ein. Außerdem übertrug der Dienst laut «Computerbild» persönliche Daten unverschlüsselt. Dafür gab es die Note mangelhaft.

wat/dapd

Kommentare (3)

  1. silo88 says:

    Ich finde nicht, das Qipu Testsieger im Vergleich der Bonusprogramme ist!!!
    Ich bin, beziehungsweise war Kunde bei Qipu – jedoch rate ich jeden nicht mehr dort einzukaufen! Die Provisionen werden nicht ausgezahlt, man muss dauert hinterher sein, antworten erhält man auch nicht und sowas ist nicht repräsentativ!

    Das tamola im gegenzug als mangelhaft bewertet ist, kann ich nicht nachvollziehen! Nach Qipu habe ich mich bei tamola angemeldet und alles lief super, Einkauf wurde erfasst, hat zwar etwas gedauert bis ich meine Provisionen erhalten habe – jedoch kann ich nichts schlechtes über tamola sagen. Und das die Daten unverschlüsselt weitergeleitet werden, kann nicht sein da tamola ja darauf besteht keine Daten an dritte weiter zu geben.

    Ich bin zufriedener tamola-Kunde und werde es auch bleiben.

  2. tellaclick says:

    Ich würde nicht unbedingt sagen, dass solche Cashback-Seiten nicht immer Anwendung finden. Ich schaue immer in Preissuchmaschinen nach den günstigsten Anbietern und hole mir dann mein Cashback entsprechend. Das Angebot finde ich ja immer direkt beim Anbieter und nicht im Cashback-Portal. Grüße Mark

  3. Fabian says:

    @silo88:
    Und um uns das mitzuteilen meldest Du Dich in 100en Foren an?
    Ja, ich arbeite für qipu, aber wo Du arbeitest, kann sich nach einer kurzen Google Suche jeder selben denken :)
    Hier sind Deine/eure Methoden schön zusammengefasst:
    http://www.geizkragen.com/forum/geiz-ist-geil/94593-www-qipu-de-7.html

    Das war dann wohl ein klassisches Eigentor.

Antwort schreiben