Sony schiebt die Minidisc aufs Abstellgleis

8. Juli 2011 | by Fritz Effenberger

Nur noch bis September wird es die Sony MD-Player zu kaufen geben, verrät uns eine offizielle Pressemeldung aus Tokyo.

Die Minidisc war eine der vielen Sony-Eigenentwicklungen, die neue Formate und damit Monopole schaffen sollten und letztlich daran gescheitert sind. Stimmt auch – wer braucht denn kleine Disks und die Player dazu, wenn mulitikompatible SD-Karten oder Flash-RAM in kleinen MP3-Playern dasselbe leisten, nur für weniger Geld?

Eine winzige Nische will der glücklose japanische Konzern den kleinen Scheiben noch einräumen: Als Diktaphone sollen sie ein frugales Leben am Rande der Informationsgesellschaft fristen, aber sicher nicht für lange. Das können einfache MP3-Player schliesslich auch.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben