Studie: Digitale News haben Print bereits überholt

5. Juli 2011 | by Fritz Effenberger

Die französische Anzeigen- und Medienagentur Havas hat durch Befragen von 600 irgendwie besonders repräsentativen Leuten herausbekommen, dass diese pro Tag 37 Minuten mit dem Lesen von Nachrichten in digitaler Form, aber nur 22 mit dem Konsumieren von News auf Papier zubringen.

Das wäre ein Vorsprung von 68 % für die digitale Welt, ein klares Indiz für den Niedergang der Printmedien. Von den Digitallesern nutzen laut Umfrage 51 Prozent die „klassische“ Webseite, 31 % Downloads (etwa in der Form von eMagazinen) und 17 % Apps auf Tablets und Smartphones. Und soviel sollte klar sein: Wir stehen erst am Anfang dieser Entwicklung.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben