Jeder fünfte surft mit Chrome

1. Juli 2011 | by Fritz Effenberger

Zahlen der Webstatistiker von StatCounter zeigen, dass Googles Browser weiter an Beliebtheit gewinnt: Über 20 % der weltweiten Internetnutzer bevorzugt den schnellen, schlanken Chrome.

Vor zwei Jahren waren es noch „über 2 %“. Der Microsoft Internet Explorer (IE) dagegen musste einen tiefen Fall von 59 % auf 44 % hinnehmen: Nicht einmal mehr die Hälfte aller Onliner vertrauen dem Microsoft-Surfbrett, dass vor Jahren, nach dem Ende von Netscape, eine Quasi-Monopolstellung inne hatte. Interessant auch, dass die Nutzung von Firefox vom Bestwert 30 auf mittlerweile 28 % schrumpfte.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Comment (1)

  1. Guent says:

    Ich bin ergebener FF Fan und bleib meinem Mozilla-Browser treu.

Antwort schreiben