MySpace: 30 Millionen im Sommerschlussverkauf

29. Juni 2011 | by Fritz Effenberger

Verglichen mit der Einkaufssumme von 580 Millionen US-Dollar sind die derzeit vom Verhandlungstisch geleakten 25 bis 30 ein Klacks.

Und Medienzar Rupert Murdoch hat sich sichtlich vollverkalkuliert mit dem Social-Network-Deal. Bis Donnerstag soll die Sache jedenfalls über die Bühne sein. Dann, so hört man, sollen entweder Specific Media oder Golden Gate Capital oder beide zusammen neue Besitzer des ehemaligen Social Flaggschiffs ein. Was dann kommt? Konzentration auf Musik, Feuern der halben Belegschaft, Schönfärben der Zahlen in bester Heuschreckenmanier. Sagen jedenfalls Quellen, die den Verhandlungen nahestehen.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben