Zum Jahresende: Notebooks mit ARM-Stromsparchips

22. Juni 2011 | by Fritz Effenberger

Die allgemein vorausgesagte Welle der Netbooks mit ARM-Prozessoren ist irgendwie nicht angekommen Trotzdem beharren die taiwanischen Tech-Insider der Digitimes (unter Berufung auf „Quellen in der Industrie“), dass Computerhersteller noch in diesem Jahr vollständige Notebooks mit den Stromsparchips nach dem ARM-Design anbieten werden.

Genannt werden unter anderem Samsung, Toshiba, Acer und Asustek. Nachdem mittlerweile Prozessoren aus dieser Architektur mit Quad-Core und akzeptablem Arbeitstakt über 1,5 Ghz zur Verfügung stehen, könnten die klaren Vorteile dieser Bauweise, nämlich der vergleichsweise sehr geringe Stromhunger, zu Notebooks mit erfreulich niedrigen Preisen führen; bei Asus sollen die Pläne für für einen entsprechenden 13inch-Laptop bereits auf der Werkbank liegen.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben