Das laaaange Warten auf’s schnelle USB

8. Juni 2011 | by Bianca Appelmann

Mir persönlich dauert das sowieso schon viel zu lange mit dem USB 3.0. Geduld ist halt meine Tugend nicht, meine Güte. Allerdings ist Geduld auch ein sehr verharmlosender Begriff, wendet man ihn auf’s Warten auf das superschnelle USB 3.0 an. Denn schließlich wird da jetzt schon einige paar Jahre lang hinentwickelt und angekündigt, wenn ich mich recht erinnere, habe ich persönlich erstmals 2006 was über die Entwicklung von USB 3.0 gelesen, 2008 war dann die Ankündigung der breitgestreuten Markteinführung für 2009 sogar großspurig „endgültig“ genannt worden. Und jetzt? Haben wir 2011 und noch nicht wirklich viele Geräte mit USB 3.0 gesehen. Außer ein paar Flash Drives.

Und ich will ja nicht unken, aber ich schätze mal, das geht auch noch ne ganze Weile so weiter. Derweil schauen wir uns zum Zeitvertreib mal Dinge mit USB 3.0 an, die wir hier allerdings leider (noch) nicht kaufen können.

ASUS beispielsweise hat eine USB 3.0 Monitor-Reihe angekündigt, die bei einer Größe von 20 Zoll Bilddiagonale beginnen und allesamt mit Superspeed USB ausgerüstet sein sollen. Der größte der Reihe, ein 23,6 Zoll Biest mit dem klangvollen Namen MS248B, hat ein superdünnes (16,5 Millimeter) 1920×1080 LED-Display mit 2ms Reaktionszeit und einem beeindruckenden dynamischen Kontrastverhältnis von 10Mio:1 . Und eben ein Kabel. Kritik erntet lediglich der etwas windige Ergo-Fit Standfuß, an dem anscheinend rein gar nichts verbessert wurde. Soll angeblich für rund 250 Dollarellen in den Handel kommen.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben